des TSV Dietmannsried
bei der Fußballabteilung
Herzlich willkommen

Facebook

Fazit zur Winterpause – Seniorenmannschaften

1. Mannschaft

Das Team um Trainer Chris Rauh startete gut in die neue Saison. Alle Spieler (bis auf die langezeitverletzten Neugebauer, Merk und Wagner) waren fit und einsatzbereit. Mit sechs Spielen ohne Niederlage zu Beginn konnte man sehr zufrieden sein. Dann folgte das einzig richtig schwache Spiel, in welchem man mit 0:1 zu Hause gegen den SV Lachen verlor. Leider ereilte direkt danach den TSV wie schon gewohnt das Verletzungspech. Drei bis fünf Stammspieler, u.a. Torjäger Kreuzer fehlten durchwegs die nächsten Spiele. Dennoch zeigte man teils ordentliche Leistungen und blieb weiter oben dran an der Tabellenspitze. Die bittere Verletzungsmisere erreichte leider ausgerechnet beim letzten und wichtigen Spiel in Untrasried ihren traurigen Höhepunkt. So wird man die Tabelle je nach Ausgang der Nachholspiele auf Platz drei bis fünf mit 5 Punkten Rückstand auf die Spitze und maximal 3 Punkte Rückstand auf Platz zwei beenden. Es gab punktetechnisch schon schlechtere Hinrunden aus Sicht des TSV Dietmannsried verbunden mit der Hoffnung, in der Rückrunde mal endlich vom Verletzungspech verschont zu bleiben und die Aussicht auf ein erneut erfolgreiches Trainingslager am Gardasee (schon über 30 Anmeldungen!). Leider muss der TSV in der Winterpause einen Abgang verkraften. Florian Huber, der vor einem halben Jahr beruflich in die Schweiz auswanderte wird dort beim FC Henau ansässig und sich verständlicherweise die regelmäßigen Fahrten in die Heimat nicht mehr antun. Vielen Dank Flo, für über 23 Jahre Fußball beim TSV Dietmannsried. Die offizielle Verabschiedung findet dann im Sommer statt.

2. Mannschaft

Ein auf und ab ereilte das Team um Trainer Fips Schneider, die gegen Ende der Hinrunde natürlich auch das Verletzungspech zu spüren bekamen. Immer wieder schnupperte man an ganz oben an der Tabelle, immer wieder verlor man dann das darauffolgende wichtige Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. Aufgrund vieler Nachholspiele wird man die Hinrunde auf Platz fünf bis sieben beenden. Ziel in der Rückrunde wird sein, möglichst viele Spiele noch erfolgreich zu bestreiten um den ein oder anderen Platz in der Tabelle wieder gut zu machen.

Damen

Die Damen der SG Dietmannsried/Untrasried starteten nach ihrem erneuten Aufstieg sehr gut in die neue Bezirksliga-Saison und waren lange auf Platz zwei der Tabelle. Auch wenn es jetzt langsam nach Jammern klingt, aber auch hier fielen nach und nach wichtige Spielerinnen verletzungsbedingt aus, so dass man gegen Ende ebenfalls auf dem Zahnfleisch daherkam. Die Hinrunde wird man auf Platz 5 oder 6 beenden, was dennoch ein ordentliches Ergebnis ist.

Vielen Dank an alle Fans für die tolle Unterstützung in der Vorrunde.

#ForzaTSVD 🔴⚪️
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Die Ergebnisse der Jugendmannschaften:

D Jugend : TSV Kottern 3 - TSV D 3 : 1
C Jugend : TV Haldenwang - TSV D 0 : 6
A Jugend : JFG Kronburg 2 - TSV D 2 : 2

Die A-Jugend hat die Qualifikationsrunde mit dem 6.Platz abgeschlossen und geht jetzt in die Winterpause.

Die letzten Punkstspiele der Jugend vor der Winterpause:

Samstag, 17.11. :

D - Jugend : TSV D - SG TV Haldenwang um 11.15 Uhr

Die C Jugend spielt am Samstag 17.11. um 13.30 Uhr im Spitzenspiel (erster gegen zweiter) gegen die DJK Seifriedsberg!
Um zahlreiche Unterstützung wird gebeten!
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Null Punkte Wochenende für die Seniorenteams

Die 1. Mannschaft verlor heute stark ersatzgeschwächt mit 0:1 beim SC Untrasried. Mit Kiechle, Merkle und Stauffer wurden sogar drei ehemalige Spieler reaktiviert. In einem schwachen Spitzenspiel waren die Gastgeber in Halbzeit Eins das bessere Team, scheiterten aber zweimal am heute mit Abstand Besten Dietmannsrieder, Torhüter Kennerknecht. Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Kennerknecht hielt den Gast im Spiel. Die fällige Führung fiel dann Mitte der ersten Halbzeit. Nach wiederholten Foulspiel musste dann der erst kurz zuvor eingewechselte Stauffer mit gelb-rot vom Platz. Eine zu harte Entscheidung des Schiedrichters der sich den Platzverhältnissen und dem schwachen Spiel des TSV nach Vorne anpasste. Gegen Ende warfen die Dietmannsrieder alles nach Vorne, gefährlich wurde es allerdings nie. So blieb es bei einem gerechten 1:0 Heimsieg für den SC Untrasried in einem unansehnlichen Kick.

Die Reserve verlor mit 1:5 bei Ungerhausen 2. Den Ehrentreffer erzielte Bircheneder per Foulelfmeter.

Auch die Damen mussten den Personalsorgen Tribut zollen und verloren mit 0:2 bei der DJK Breithenthal.
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Zu den letzten Spielen vor der Winterpause treten am kommenden Wochenende unsere Seniorenteams an. Eine Verletzungsmisere in allen Mannschaften sorgt allerdings für große Sorgenfalten.

Die 1. Mannschaft tritt zum Derby und Spitzenspiel (2. gegen 4.) am Sonntag um 14.30 Uhr beim SC Untrasried an. Die personellen Vorzeichen dafür sind, um es direkt zu sagen, eine totale Katastrophe. Neben Lutz (Urlaub) und Ben Moumen (Beruf) fehlen mit Kennerknecht M., Knoll, Lüders, Kennerknecht R. und Weixler fünf weitere Spieler verletzungsbedingt. Dazu kommt noch das sich gestern Abele im Training verletzte und sein Einsatz fraglich ist. Rechnet man noch die langzeitverletzten Merk, Wagner und Neugebauer dazu, könnte man aus den fehlenden Spieler eine mehr als gute Mannschaft zusammenstellen. Neben den beiden Stammtorhütern fehlen also auch viele Leistungsträger. Trainer Rauh hat nun die ehrenvolle Aufgabe eine Truppe zusammenstellen, die so wohl noch nicht gespielt hat. Wer dann schlussendlich im Tor steht und wie sich der Kader dann zusammensetzt wird sich erst kurz vor Beginn entscheiden. Auch die Reaktivierung einiger Routiniers wird gerade im Trainerteam diskutiert. Aufjedenfall geht man als krasser Außenseiter in die Partie und wird versuchen "das Beste aus der Situation zu machen". Viel Kampf und Einsatz werden notwendig sein um unter diesen Voraussetzungen nicht mit leeren Händen nach Dietmannsried zurück zu fahren. Ein Punktgewinn wäre bereits ein voller Erfolg.

Das Dilemma in der 1. Mannschaft trifft natürlich auch die Reserve. Mit dem letzten Aufgebot geht es am Sonntag um 12.30 Uhr gegen den SV Ungerhausen II. Auch hier gilt dieselbe Divese wie bei der 1. Mannschaft.

Die personellen Sorgen aufgrund vieler Verletzungen machen auch bei den Damen nicht Halt. Zum letzten Spiel vor der Winterpause muss das Trainergespann Kreuzer/Wegmann auf viele Spielerinnen verzichten. Am Samstag geht es um 14.30 Uhr auswärts gegen die DJK Breitenthal.
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Tabelle KK Allgäu 1

Laden…

Ergebnisse

Laden…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.