des TSV Dietmannsried
bei der Fußballabteilung
Herzlich willkommen

Facebook

A-Junioren holen Meistertitel

Die Ausgangslage war vielversprechend, nach dem die direkten Konkurrenten am Montag Abend in ihrem Nachholspiel sich 3:3 Unentschieden getrennt hatten, mussten die Mannen um Trainer Christian Weixler sich am letzten Spieltag beim Tabellenvorletzten JFG Thannenbichl durchsetzen und auf der Kuhwiese in Leuterschach die drei Punkte mit ins heimische Dietmannsried entführen, um den Meistertitel zu feiern.

Nach gerade mal fünf Minuten durften die mitgereisten Fans aus Dietmannsried zum ersten Mal jubeln.
Durch ein schönes Zuspiel über links außen von Lukas Keller, konnte Paul Kellermann das 1:0 aus der Dietmannsrieder Sicht markieren.
Schon vier Minuten später durfte Pierre Lüders per Kopfball auf 2:0 erhöhen. In der sechzehnten Minuten machte Linksverteidiger Joshua Bechteler den Sack durch das 3:0 zu.
Das war die stärkste Phase der A-Jugend, die restlichen 29 Minuten bis zur Halbzeit, haben keinen Kommentar verdient, daraus resultierte auch nur eine kurze Ansprache in der Kabine.
Die restliche verbleibende Zeit in der Pause wurde mit Sprinteinheiten für den gesamten Kader genutzt.

In Halbzeit zwei, wurde nun wieder versucht Fußball zu spielen, dies gelang auch bis zur 67. Minute, hier kam die Heimmannschaft auch das erste mal zu einem Torschuss, der unglücklich abgefälscht seinen Weg ins Tor der Rot Weißen fand.

In der Schlussphase und vielleicht auch wegen dem Anschlusstreffer der Heimelf, drehten die Dietmannsrieder Jungs nochmals auf und zeigten ihr eigentliches Potential in Sachen Kombinationsfussball. So war es kein geringerer als Simon Maier der seinen Gegenspieler sowie den Torwart aussteigen ließ und sein Comeback in der Mannschaft mit einem Tor krönte. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Johannes Breher in der 86 Minute durch einen sehenswerten Treffer von der 16er Linie.

Somit darf man der gesamten Mannschaft bzw. dem gesamten Kader zur Meisterschaft gratulieren. (cw)
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Meisterlich beendeten unsere Damen heute die Saison. Mit einem ungefährdeten 6:0 Auswärtserfolg gehts nun in die wohlverdiente Sommerpause. Die Tore erzielten 3x Burger, 2x Schmid und Hiebinger. Glückwunsch und jetzt viel Spaß beim Feiern!!! ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Unsere Damen bestreiten heute um 15.30 Uhr auswärts gegen die SG Türkheim/Buchloe ihr letztes Saisonspiel. Mit einem Sieg soll die bereits feststehende Meisterschaft untermauert werden. Im Anschluss feiern die Mädels ihren Saisonabschluss am Sportplatz. ... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

In einem an Dramatik und Spannung nicht zu überbietenden Relegtionsspiel gab es gestern für die 1. Mannschaft eine 1:2 Niederlage gegen den FSV Amberg. Über weite Strecken der Partie war man die bessere Mannschaft. In Halbzeit Eins waren Torchancen auf beiden Seiten noch Mangelware. Nach dem Wechsel ging zunächst ein Schuss von Ben Moumen nur um Zentimeter am Tor vorbei. Kurz darauf scheiterte Stauffer nach guter Chance am Keeper. Die Amberger vergaben ebenfalls einen Hochkaräter. Dann Riesenpech für den TSV als ein Schuss von Lutz an den Innenpfosten ging und auf der Linie entlang kullerte, leider nicht ins Tor. Kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Amberg ging aus dem Nichts durch einen Freistoß in Führung. Doch die Dietmannsrieder, angetrieben von ihren überragenden Fans, warfen nochmal alles nach Vorne und wurden durch eine schöne Einzelaktion von Kreuzer belohnt.

In der Verlängerung hätte man erneut Pech als ein Kopfball von Stauffer an die Latte ging. Die Dietmannsrieder kämpften aufopferungsvoll und als alle mit dem Elfmeterschießen rechnetet schlugen die Amberger kurz vor Schluss durch eine identische Standardsituation erneut zu. Unfassbar! Unglaublich!

Ein Spiel das man eigentlich nicht verlieren darf und was noch einige Tage braucht um verarbeitet zu werden. Den Spielern ist kein großer Vorwurf zu machen. Es wurde gekämpft bis zum Ende und man war auch das bessere Team jedoch sollte es heute wohl einfach nicht sein.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an unsere unfassbaren Fans die eine unglaubliche Stimmung verbreiteten und 120 Minuten Vollgas gegeben haben! Das war ganz ganz großes Kino! Vielen Dank an die Spieler der zweiten Mannschaft, die A-Jugend und an die Handballer. An Euch hat es sicher nicht gelegen!!!
... MehrWeniger

Auf Facebook anzeigen

Tabelle KK Allgäu 4

Laden…

Ergebnisse

Laden…